Die Alterstraumatologie: interdisziplinäre Behandlung älterer Unfallpatienten

SEK ATZ klein 6582Oftmals haben in die Jahre gekommene Menschen mehrere Gesundheitsschwächen zugleich, die vielfältig verflochten sind – in der medizinischen Fachsprache auch „Multimorbidität“ genannt. Dessen ungeachtet sind ältere Menschen heutzutage im Vergleich zu Früher länger mobil, obwohl auch an ihnen die Zeichen der Zeit nicht spurlos vorübergehen und ihr Körper naturgemäß gebrechlicher wird.

Durch die längere Mobilität, die sich zum Beispiel im Sporttreiben niederschlägt, steigt jedoch entsprechend die Tendenz zu Verletzungen. Ebenso treten die umgangssprachlichen „Verschleißerscheinungen“ auf, die einen chirurgischen Eingriff manches Mal notwendig machen. Hierfür sollte die Behandlung des älteren Patienten auf dessen Alter angepasst sein und ebenso seine Begleiterkrankungen berücksichtigt oder gegebenenfalls mitbehandelt werden, da es anderenfalls zu einem ungünstigen Heilungsverlauf führen kann. Dies macht die Alterstraumatologie – sie vereint unfallchirurgische mit geriatrischen Kompetenzen.

GeriAktiv – gemeinsames AltersTraumaZentrum DGU

SEK GeriAktiv RZ 180426Die Schön Klinik Neustadt und das Sankt Elisabeth Krankenhaus Eutin sind seit Anfang 2018 mit ihrem gemeinsamen GeriAktiv-Programm erfolgreich als AltersTraumaZentrum der deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) zertifiziert. Das Zertifikat gemäß den Richtlinien der DGU bestätigt die hohe medizinische Qualität bei der kooperativen Versorgung älterer Menschen, die gemeinsam in der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie (Neustadt) sowie der Geriatrie (Eutin) behandelt werden. Zum GeriAktiv-Team des AltersTraumaZentrums gehören neben Ärzten verschiedener Fachrichtungen speziell geschulte Pflegekräfte und Therapeuten unterschiedlicher Disziplinen aus beiden Häusern. Durch den starken Partnerbund unserer Klinik mit der Schön Klinik verbessern wir die Versorgungsqualität älterer Patienten in der Region maßgeblich.

Unfallchirurgie und Geriatrie gehen Hand in Hand

Alterstraumatologische Patienten erhalten bei uns eine ganzheitliche unfallchirurgische und nachfolgende geriatrische Behandlung, deren Ziel es ist, die Selbständigkeit so weit wie möglich zu erhalten sowie die Rückkehr in die eigene Häuslichkeit zu ermöglichen. 

Ein spezialisiertes Zentrum für spezielle Herausforderungen. Bei der Krankenhauseinlieferung wird festgestellt, ob eine alterstraumatologische Behandlung vonnöten ist. Ist dies der Fall, erfolgt die Aufnahme in das GeriAktiv-Programm. So gewährleisten wir unseren Patienten eine optimierte, auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Behandlung. 

Beispielsweise werden Operationstechniken angewandt, die eine rasche Mobilisierung ermöglichen sollen. Es wird bewusst überprüft, ob typische, altersbedingte Begleiterkrankungen wie z. B. Demenz, Mangelernährung oder Medikamentenüberdosierungen vorliegen und in einem interdisziplinärem Ansatz wird die passende Behandlung ermittelt. Darüber hinaus bekommen unsere altertraumatologischen Patienten auf sie speziell abgestimmte therapeutische Pflege, Physio- und Ergotherapie sowie bei Bedarf Unterstützung durch unseren sozialen Dienst.

SEK Therapie Funktionsstemme k SEK Therapie Gangschulung1 k SEK Sozialdienst2 k
SEK ATZ 6410

Unsere ATZ-Patienten werden kontinuierlich von Ärzten beider Fachrichtungen betreut. Darüber hinaus bekommen sie speziell abgestimmte therapeutische Pflege, Physio- und Ergotherapie sowie bei Bedarf Unterstützung durch unseren sozialen Dienst.


Entsprechend des Behandlungsbedarfs während des Genesungsprozesses verlagert sich die Gewichtung. Ist zu Beginn eher der Unfallchirurg/Orthopäde (Schön Klinik Neustadt) gefordert, wird später der Schwerpunkt auf der geriatrischen Frührehabilitation (Sankt Elisabeth Krankenhaus Eutin) liegen. Dazu ist es notwendig, dass der Patient von Neustadt nach Eutin verlegt wird. Dies ändert jedoch nichts an der GeriAktiv-Rundum-Betreuung.

SK Logo 4C NeustadtSEK LogoEutin rgb klein

ATZ Logo Neustadt Eutin ATZ 02381

Therapieangebote für die Geriatrische Führehabilitation

Zu Beginn des Krankenhausaufenthalts wird gemeinsam mit dem Patienten die passende Therapie besprochen. Dabei helfen den Therapeuten wissenschaftliche Befundungsmethoden, die auch die psychosozialen und häuslichen Umstände berücksichtigen. Im Anschluss wird zusammen mit dem Patienten sowie auf dessen Wunsch hin ebenso mit seinen Angehörigen, ein individuelles Ziel formuliert.

Für alle angebotenen Therapien besteht die Möglichkeit der individuellen Absprachen mit den Ärzten und/oder Therapeuten.
Grundsätzlich erhält jeder Patient fünf Tage die Woche jeweils zweimal täglich Therapie. Davon entfällt eine Einheit auf die individuelle Einzeltherapie, die zuvor mit dem Patienten abgestimmt wurde. In dieser Einheit besteht auch die Möglichkeit mit dem Patienten über Hilfsmittel wie Rollatoren oder Rollstühle zu sprechen, die evtl. benötigt werden, damit der Patient im Anschluss an seine Klinikentlassung ein möglichst selbstständiges Leben in seiner häuslichen Umgebung führen kann. In der zweiten Therapieeinheit am Tag besteht für den Patienten die Möglichkeit im klinikeigenen Therapieraum an Geräten Muskelaufbau zu betreiben, um die Kondition, Ausdauer oder das Geschick zu trainieren. Unser Therapieraum ist stets durch einen Therapeuten besetzt und steht den Patienten auch am Sonnabend zur Verfügung.

Bei Schluck-, Sprach-, oder Sprechproblemen verfügt unser Team über Logopäden mit spezieller Erfahrung in typisch geriatrischen Krankheitsbildern. Sie verhelfen unseren Patienten dazu, sich nach bestimmten Erkrankungen wieder stimmlich artikulieren zu können.

Einmal pro Woche findet eine Hockergymnastik statt. Gemeinsam mit einem Therapeuten werden innerhalb einer Gruppe leichte Gymnastik- oder Dehnübungen im Sitzen ausgeführt.

Darüber hinaus verfügt unser Haus über ein 32° C warmes Bewegungsbad, das Patienten in Absprache mit dem behandelnden Arzt als Einzel- oder Gruppenangebot offensteht.

Unser interdisziplinäres Team

Unser Team im Geriatriezentrum arbeitet interdisziplinär zusammen, denn geriatrische Medizin heißt fächerübergreifende Patienten-Fürsorge: Die Geriatrie beschäftigt sich sowohl mit der Inneren Medizin, als auch der Orthopädie, Neurologie und Psychiatrie. Das muß sein, weil bei einem Menschen, der in die Jahre kommt, oft mehrere Krankheiten zugleich auftreten, die vielfältig miteinander verflochten sind – in der medizinischen Fachsprache Multimorbidität genannt. Aus diesem Grund ist vor allem in der Geriatrie die fächerübergreifende Zusammenarbeit ein Muss.

Unterstützen Sie unser Geriatriezentrum

SEK Therapie Flexibar kSEK Wohnzimmer kSEK Therapie Funktionsstemme k
Schon eine kleine Spende von Ihnen kann helfen, so dass die geriatrische Versorgung am Sankt Elisabeth Krankenhaus auch weiterhin mehr bietet, als es der Leistungskatalog des Staates vorsieht.

  • der Anschaffung von zusätzlichen medizinischen Hilfsmitteln
  • der Ausstattung unserer Geriatriestationen
  • der Erweiterung unseres Therapieangebotes (z.B. Geräte für die Physiotherapie)

Unsere Bankverbindung:
Sankt Elisabeth Krankenhaus Eutin
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE52 1002 0500 0003 1717 03
BIC BFSWDE33BER
Betreff: Demenzstation

Gern stellen wir Ihnen auf Wunsch eine Spendenbescheinigung aus.
Wir garantieren Ihnen, dass jede Spende abzugsfrei nur für genannte Zwecke verwendet wird.

  • 1
  • 2

Therapieangebote für die Geriatrische Führehabilitation

Zu Beginn des Krankenhausaufenthalts wird gemeinsam mit dem Patienten die passende Therapie besprochen. Dabei helfen den Therapeuten wissenschaftliche Befundungsmethoden, die Weiter

Therapie in der Palliativmedizin

Die Behandlungsziele der Therapie bei Palliativpatienten sind die Förderung des physischen und psychischen Wohlbefindens, eine Verbesserung der Lebensqualität und der Weiter

Spezielle Therapien für Demenzpatienten

Für Patienten, die neben einer anderen Erkrankung zusätzlich unter Demenz leiden, ist der Aufenthalt in einem Krankenhaus mit großen Ängsten Weiter
  • 1

Adresse

Sankt Elisabeth Krankenhaus Eutin GmbH
Plöner Straße 42 · 23701 Eutin
Telefon: 04521/802-0
Patientenanmeldung: 04521/802-474
www.sek-eutin.de · Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
evv logo2016 hauptmarke rgb Logo Uni Luebeck Text CMYK schwarz

Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Cookie-Details

Patientenanmeldung

(Nur für den zuweisenden Arzt:)
Mit den beigefügten Formularen können Sie Ihre Patienten bei uns anmelden. Bitte füllen Sie die Formulare aus und senden Sie per Fax an 04521 802 - 499

Weiter

Downloads

Hier haben wir Ihnen alle zur Verfügung stehenden Unterlagen zu den verschiedenen Themen des Sankt Elisabeth Krankenhauses Eutin gesammelt. Von den verschiedenen Themen-Flyern, über unsere Chronik und Wegbeschreibung bis hin

Weiter
  • 1
Diese Website nutzt Cookies. Für die Funktionalität sind einige essenziell. Andere helfen dabei unsere Webseite und Services zu verbessern.Alle Cookie-Details ansehen